Stadtbibliothek Rottenburg am Neckar

Rottenburg am Neckar / Deutschland

2014

Die kleinteilige, mittelalterliche Bebauungsstruktur wird in ihrer Maßstäblichkeit im neuen Bibliotheksgebäude weitergestrickt. Aus der Überlagerung der Bebauungsstruktur mit der konkreten Grundstückskonfiguration entsteht die spezifische räumlich- plastische Ausbildung der Bibliothek. Nach außen entsteht ein markantes, aber auf die vorhandenen Proportionen abgestimmtes Erscheinungsbild. Die Dimensionen der Öffnungen orientieren sich an den bestehenden Fassaden und fügen den Neubau unaufgeregt in das Gesamtensemble der Königsstraße ein. Die innere funktionelle Einteilung ergibt sich als logische Konsequenz aus der Kleinteiligkeit der Baustruktur. Präzis gesetzte Verglasungen sorgen für eine stimmungsvolle Belichtung der Lesebereiche.    

Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren

Team ARTEC Architekten:
Bettina Götz und Richard Manahl
Eva Mair, Jun Wook Song
Kritika Dhupar, Emmanuel Parkman, Karin Sint

Fotografie:
ARTEC Architekten (Modell)