Stadthaus Bergmannstraße

Bregenz / Vorarlberg

2018

Das Haus aus dem späten 19. Jahrhundert wurde in Grundstruktur und Charakter erhalten und durch einen zweigeschossigen Aufbau ergänzt. Eine Belichtungsfuge über dem Gesimsabschluss trennt die Teile. Das zweite neue Geschoss ist allseitig zurückgesetzt, wodurch Dachterrassen an drei Seiten entstehen. Eine ins Volumen integrierte Treppe führt von der unteren Dach­terrasse auf eine ebenfalls von der Straße nicht einsichtige kleine Aussichtsterrasse am obersten Dach.

 

​Bauherr:
Christoph Manahl

Team ARTEC Architekten:
Bettina Götz und Richard Manahl
Projektleitung: Gerda Polig
Lisa Mayr
Gül Cakar, Irene Carlés Gaspar, Héctor Farré Cortada, Philipp Feldbacher, Johannes Giselbrecht, Isabell Messner, Emmanuel Parkmann, Antonia Reichart, Carlotta Ridolfi

Fotografie:
ARTEC Architekten

bottom arrow

Statik: M+G Ingenieure, Feldkirch
HKLS / E: Müllner - Energieberatung & Haustechnik GmbH, Dornbirn
Bauphysik: DI. Dr. Lothar Künz ZT GmbH, Hard

Planungsbeginn: 2013
Baubeginn: 2016
Fertigstellung: 2017

Grundstücksfläche: 397 m²
Bebaute Fläche: 308 m²
Bruttogeschoßfläche: 822 m² (o.i.)
Bebauungsdichte: 2,0
Nutzfläche: 653 m² 
Kubatur: 3.009 m³